Zeitsparende Unterrichtsmaterialien

für engagierte Lehrer*innen

Nicht zu glauben, wie schnell und einfach Sie soziale und umweltbewusste Themen in Ihre Unterrichtsstunde integrieren können – kostenlos.

96% der Lehrer*innen empfehlen uns weiter.
  • Für Schüler*innen ab 14 Jahren geeignet.*
  • In allen Schulformen anwendbar.
  • Die Anmeldung dauert nur 30 Sekunden und ist kostenlos.
  • Die Inhalte sind mit den Lehrplänen kompatibel.
  • Alle Quellen sind sorgfältig zitiert und in den Materialien angeführt.
  • *(Eignung für unter 14-jährige Schüler*innen kann von der Lehrkraft selbst entschieden werden)

Vertrauen von bereits mehr als 100 Lehrer*innen

Mit diesem Workshop gehst du nie wieder unbeschwert Kleidung shoppen. Also überleg dir, ob du wissen willst, was dein Fast-Fashion-Konsum anrichtet!

5/5
Gundula Szihn – Lehrerin für Haushaltsmanagement und Textildesign

„Viele erschreckend gute Informationen, die sehr gut aufbereitet wurden…

Sehr informativ und gut aufbereitet.“

5/5
Matthias Auer – Lehrer der Biologie & Geographie, Ökolog-Koordinator

„Nachhaltig etwas bei jungen Menschen bewirken: ein gelungenes Anliegen von und mit Mission Liftoff!“

5/5
Marion Svoboda – Wirtschaftspädagogin und Ökolog-Verantwortliche

Wie funktioniert's?

Jede*r Schüler*in befasst sich in ihrer Schulbildung mit Geschichte, doch wieso nicht auch mit der Zukunft?


Schritt 1: Einfach anmelden

“Hier” erstellen Sie einen kostenlosen Mission Liftoff - Account.


Schritt 2: Einfach herunterladen

Wählen Sie Ihr Lieblingsthema hier aus, und laden Sie einen direkt einsatzbereiten Unterrichtsplan dazu herunter.


Schritt 3: Einfach anwenden

Begleiten Sie die Generation der Zukunft auf ihrem Weg zu selbstbestimmten und verantwortungsvollen Menschen.

Partner*innen

Wollen Sie Partner*in werden?

Kostenlose Online-Workshops

Aktuell bieten wir auch kostenlose Online-Workshops zu den Themen Lebensmittelabfall, Textilabfall und Gender Equality: Erwartungen und Stereotype an. 

Für Schulen in Wien besteht auch die Möglichkeit eines Offline-Workshops.

0 s

Die Anmeldung dauert nur 30 Sekunden und ist vollkommen kostenlos.

0 m

Die Vorbereitung dauert im Durchschnitt 30 Minuten.

0 %

81 % der Schüler*innen wollen nach dem Workshop etwas in ihrem Leben verändern.

0 %

96 % Prozent der Lehrer*innen empfehlen es weiter.

Kennen Sie Lehrpersonen, die sich leidenschaftlich für Nachhaltigkeit, Gender Equality, oder Digitalisierung einsetzen?

 

Toll, dann zeigen Sie Ihnen doch einfach Mission Liftoff – sie werden es Ihnen danken!

Häufig gestellte Fragen

  1. Eine Einleitung für die Lehrperson mit einer Einführung ins Thema, einem Themenüberblick und einem Glossar, mit den wichtigsten Begriffen
  2. Einen Unterrichtsplan mit einem tabellarischen Verlaufsplan, der Vorschläge zum zeitlichen und inhaltlichen Ablauf der Stunde enthält, den Aktivitäten und den Folienbeschreibungen
  3. Einen Anhang mit dem Quellenverzeichnis, allen Zusatzmaterialien, wie z.B. Arbeitsblätter, Handout, etc. und einer Workshop Reflexion, welche die Inhalte vertiefen soll.
  4. Eine an die Unterrichtsinhalte angepasste Präsentation in PowerPoint Format

 

 

Aktuell hat Mission Liftoff keine eigenen Einnahmequellen. Bisher wurden wir von einem Partner Social Startup, namens kindby, finanziell unterstützt. Da die Arbeit des Teams jedoch auf freiwilliger, unentgeltlicher Basis basiert, halten sich unsere Ausgaben in Grenzen.

Um in Zukunft finanziell unabhängig zu werden, streben wir in mittelfristiger Zukunft auch eigene Einnahmequellen an, um nachhaltig und selbstbestimmt wachsen zu können. Eine Überlegung handelt davon, für die Unterrichtspläne der Stufe Fortgeschrittene und Stufe Profi, Nutzungsgebühren zu erheben. Dabei möchten wir jedoch betonen, das die Anfänger Materialien immer kostenlos erhältlich sein werden.

Über Änderungen unserer Finanzierung werden wir Sie natürlich informieren.

 

  • Alle benötigten Materialien sind in der Materialliste der Workshops aufgeführt.
  • Idealerweise kann ein Beamer dazu benutzt werden, die Präsentation ins Klassenzimmer zu bringen.
  • Um das Kahoot! – Quiz durchführen zu können, wird eine WLAN Verbindung benötigt.
  • Teilweise können Plakate erstellt werden, wofür Papier und Stifte benötigt werden.

Nein, die Unterrichtsmaterialien setzen kein themenspezifisches Fachwissen der Lehrperson voraus. Die Unterrichtspläne enthalten eine Zusammenfassung zum jeweiligen Thema. Abgesehen davon enthalten sie auch Tipps zu weiterführender Literatur, um bei Interesse das Wissen zu vertiefen.

Grundsätzlich dauern unsere Unterrichtspläne 50 min. Dabei orientieren wir uns an einer österreichischen Schulstunde. Natürlich kann es zu kleinen Abweichungen kommen.
Dabei hilft es, sich an unserem Vorschlag für den zeitlichen Ablauf zu orientieren.

Nein, grundsätzlich konzipieren wir alle Unterrichtsmaterialien so, dass diese auch von Lehrpersonen ohne weiterführende Fachkenntnisse verwendet werden können. Wir sind überzeugt davon, dass diese Themen für alle Lebensbereiche relevant sind.

Bei Bedarf und rechtzeitiger Nachfrage halten wir gerne einen unserer Workshops in Ihrem Klassenzimmer. Aktuell sind unsere Workshops auf Klassen in Wien beschränkt. Bei Interesse kann man uns über folgende E-mail Adresse kontaktieren – partnerships@missionliftoff.com.

Der Workshop kann je nach Bedarf und Möglichkeit eine oder zwei Schulstunden lang sein.

 

Das ist jeweils von der Schwierigkeitsstufe der Unterrichtspläne abhängig. Die Unterrichtspläne bauen aufeinander auf:

 

  • Unterrichtspläne der Stufe Anfänger setzen kein Vorwissen der Schüler*innen voraus.

     

  • Unterrichtspläne der Stufe Fortgeschrittene setzen zumindest das Vorwissen aus dem vorausgegangen Anfänger Unterrichtsplan voraus.

  • Unterrichtspläne der Stufe Profi setzen zumindest das Vorwissen aus den beiden vorherigen Unterrichtsplänen voraus.

 

Grundsätzlich werden die Unterrichtspläne in drei Stufen unterteilt. 

  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Profi

 

Bei der Themenfindung orientieren wir uns an unseren drei Kernbereichen: Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Gender Equality.
Dabei legen wir großen Wert auf die Relevanz und Aktualität der Themen für die Gesellschaft. Des Weiteren ist es uns ein Anliegen, Inhalte einfließen zu lassen, die Kompetenzen wie kritisches Denken und die Reflexionsfähigkeit der Schüler*innen stärken.

Für Vorschläge für zukünftige Unterrichtspläne in unseren drei Themenbereichen sind wir immer offen.


Unser interdisziplinäres Team sucht die Informationen für die Unterrichtspläne aus unterschiedlichen Quellen zusammen. Diese werden immer angeben.

Die Inhalte werden in Hinblick auf die didaktische Wirksamkeit, Abwechslung und Kreativität von uns entworfen.

 

Wenn Sie mehr über unser Team erfahren möchten, klicken Sie hier.

 



Das Thema Digitalisierung und die damit einhergehenden gesellschaftlichen Veränderungen, sind unter digitaler Bildung stark vertreten.

Genauso gibt es im Bereich Nachhaltigkeit große Überschneidungen –  wie wir orientiert sich das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung dabei an den Sustainable Development GoalsHierbei werden Ziel 4 (Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung), Ziel 12 (Nachhaltiger Konsum) und Ziel 13 (Bekämpfung des Klimawandels) adressiert.

In Bezug auf das Thema Gender Equality finden sich ebenfalls viele Überschneidungspunkte zwischen Lehrplänen und unseren Unterrichtsplänen. Erst 2018 wurde ein Grundsatzerlass mit dem Thema “Reflexive Geschlechterpädagogik und Gleichstellung” geltend gemacht.

Somit schaffen unsere Unterrichtspläne durch ihre interaktiven Elemente Abwechslung, ohne den Fokus zu verlieren. Wir unterstützen Lehrkräfte dabei, die offen formulierten Lehrpläne und ihre Freiheiten nutzen zu können, um Themen, für die sie brennen, mehr Raum zu bieten.

Haben Sie weitere Fragen?


Sie können uns gerne jederzeit per Live-Chat oder E-Mail kontaktieren und uns all Ihre Fragen stellen!

Über uns

Ich bin seit dem ersten Tag ein Teil von Mission Liftoff  und versuche sicherzustellen, dass wir uns auf die richtigen Dinge konzentrieren und die richtige Strategie wählen. Neben Mission Liftoff, arbeite ich für ONE DAYkindby und PRIME MOVERS. Außerdem kannst du mich Mal hier Mal da über Systems Thinking oder soziales Unternehmertum reden hören.

Abgesehen davon, unterstütze ich soziale Startups und Jugendorganisationen durch Workshops, Mentoring und Beratung.

Für mich  geht es bei Bildung um unsere bewusste Wahl, welche Samen wir für die Zukunft pflanzen möchten.

Ich glaube daran, dass wir eines Tages in einer Welt leben werden, auf die wir stolz sind, und dass diese Welt durch eine Entwicklung, welche in der Aufklärung und Bildung über soziale und ökologische Herausforderungen begründet ist, mitgestaltet wird.

Ich bin seit 1,5 Jahren bei Mission Liftoff. Ich entwickle die Unterrichtspläne. Ich habe damit angefangen, weil es so viele Probleme in unserer Gesellschaft gibt und ich in Bildung einen Weg zu mehr Gerechtigkeit und weniger Diskriminierung sehe. Ich denke, es ist wichtig, jungen Menschen Wissen über die sozialen Probleme unserer Zeit zu vermitteln und Bewusstsein zu schaffen, sie aber gleichzeitig dabei zu unterstützen, selbst die Gesellschaft zu verändern.

 

Außerhalb von Mission Liftoff studiere ich Kultur- und Sozialanthropologie, interessiere mich sehr für Feminismus und Politik, koche und tanze gerne und verbringe viel Zeit mit meinen Freund*innen.

 

Ich bin dafür verantwortlich unsere Ideen und Unterrichtsmaterialien nach Außen zu tragen und mit anderen Bildungsgestalter*innen in Kontakt zu treten. Gemeinsam sind wir stärker. Ich bin zwar erst seit April 2020 ein Mitglied von Mission Liftoff, jedoch ist es mir schon lange ein Anliegen, aktiv an der Entwicklung der Gesellschaft mitzuwirken und mich für eine gerechte, transparente und selbstbestimmte Welt einzusetzen – dafür sehe ich im Bildungsbereich großen Chancen. 

In Mission Liftoff sehe ich die Möglichkeit nachhaltig etwas zu bewegen und gleichzeitig viel zu lernen. Ein Platz an dem ich aktiv dazu beitrage, meiner und zukünftigen Generationen Wissen über soziale und ökologische Herausforderungen zu vermitteln, und sie, im besten Fall, in ihrem Glauben an sich und ihre Fähigkeit die Welt mitzugestalten, zu bestärken. 

Ansonsten verbringe ich meine Zeit damit, ein Kolleg für Erneuerbare Energien, Umwelt und Nachhaltigkeit zu absolvieren, die diesjährige LCOY Austria – auch genannt österreichische Jugendklimakonferenz mitzuorganisieren, spazieren zu gehen oder Freunde zu treffen. 

 

Meine Verantwortung bei Mission Liftoff ist es Unterrichtsmaterialien zu erstellen und gegebenenfalls Workshops durchzuführen. Ich finde es wertvoll, die Möglichkeit zu haben, wichtige Themen unserer Zeit in einer Weise aufbereiten zu können, welche die Schüler*innen zum Nachdenken anregt. Das kleinste Ziel, welches ich mit einem Workshop verfolge, ist den Schüler*innen zumindest eine kleine Message mitzugeben, welche Ihnen zuvor noch nicht bekannt war und welche eine kleine Transformation im Denken, Handeln und Fühlen anstößt. Neben Mission Liftoff studiere ich Psychologie und liebe es im Allgemeinen meine Zeit draußen in der Natur zu verbringen, in der ich ab und zu die Zeit vergesse.

Im April 2021 wurde ich Mitglied im Team von Mission Liftoff. Mein Tätigkeitsbereich umfasst das Erstellen der Unterrichtspläne für unsere Website und die bereits in Verwendung stehenden Unterrichtsmaterialien nach erhaltenem Feedback gemeinsam mit meinen KollegInnen zu adaptieren. Damit das Unterrichtsmaterial auch bei der Zielgruppe – den Schülerinnen und Schülern – zum Einsatz kommen kann, stelle ich unsere angebotenen Stundengestaltungen in Form von Online-Workshops an interessierten Schulen vor.

 Meine Motivation, mich im Bildungsbereich zu engagieren und sozial tätig zu werden, hat mich zu Mission Liftoff gebracht. Ich sehe dieses Projekt als einen nachhaltigen Ansatz, um bei Jugendlichen mehr Bewusstsein für soziale und umweltrelevante Themen sowie Eigenverantwortung zu schaffen.

 Ich studiere Englisch und Französisch auf Lehramt und gebe auch Nachhilfe in diesen beiden Fächern. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit FreundInnen und suche nach Möglichkeiten des interkulturellen Austausches.

In Mission Liftoff sehe ich eine Möglichkeit für Lehrkräfte und Schüler*innen, wichtigen Themen, die im Schulcurriculum oft keine Priorität haben, in der Klasse Raum zu geben. Es ist wichtig, bei jungen Menschen Bewusstsein über aktuelle soziale Probleme zu schaffen und ihr Selbstwirksamkeits-Gefühl zu stärken, sodass sie überzeugt sind, auch schwierige Situationen und Herausforderungen meistern zu können. Denn sie sind es, die unsere Gesellschaft zukünftig prägen und Veränderungen schaffen werden. Und ich glaube daran, dass wir eines Tages in einer Welt leben können, in der wir mehr aufeinander und auf unseren Planeten achtgeben werden und die Hoffnung auf ein besseres, nachhaltigeres Leben noch nicht vergebens ist.

Neben Mission Liftoff studiere ich Psychologie und in meiner Freizeit gehe ich gerne tanzen, koche viel und treffe mich gerne mit Freunden zu einem netten Spieleabend. Ich bin sehr gerne draußen unterwegs, sei es in den Salzburger Bergen – meiner Heimat – beim Erkunden der Innenstadt oder auf den Stadtwanderwegen Wiens.

Ich bin Teil von Mission Liftoff weil ich der festen Überzeugung bin, dass Themen wie Nachhaltigkeit und Gender Equality in jeden Unterricht gehören. Bildung darf nicht für selbstverständlich genommen werden und soll schon gar nicht an zukunftsorientierten und nachhaltigen Themen mangeln. Verantwortlich bin ich dafür, Unterrichtsmaterialien zu erstellen, zu verbessern und aktuell zu halten. Wenn ich nicht gerade neue Unterrichtspläne erstelle, versuche ich unsere Materialien nach außen zu vermitteln, damit sie auch Anwendung finden. Nur so haben wir wirklich einen positiven Einfluss auf unsere Zukunft und die „Future Generation“. Neben Mission Liftoff studiere ich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Ich liebe es zu kochen, Serien zu schauen und mich mit gesellschaftspolitischen Themen zu beschäftigen. Wenn ich nicht gerade neue Rezepte ausprobiere, findet man mich vermutlich am Volleyballfeld zusammen mit Freunden.

Treten Sie unserer Community bei.

Impressum

Herausgegeben von:
Mission Liftoff
Social Startup – alle Teammitglieder*innen arbeiten ehrenamtlich

Lindengasse 56/18-19
1070, Vienna

E-Mail:
partnerships@missionliftoff.com

Copyright © 2020 Mission Liftoff All rights reserved